Solange Vorrat läuft eine Aktion auf das Vorgängermodell unserers Wechselrichters: 80 CHF Rabatt & kostenlose Lieferung. Weiter geht erneuer.bar vom 15. Juli bis 8. August in die Sommerferien. Bestellungen bis zum 30. Juni werden garantiert noch vor den Ferien geliefert.

OK

Flachdach-System von Ernst Schweizer

Für die Montagsets für Flachdächer setzen wir nebst den Aufständerungsdreiecken von Novotegra auch das bewährte Flachdachsystem der Ernst Schweizer AG ein. Entwickelt in der Schweiz wird es nachhaltig in Österreich produziert und von da aus nach ganz Europa geliefert.

Warum dieses System?

Wie in allen Aspekten wollen wir unseren Kunden nachhaltige Lösungen anbieten. Ja, das sind nicht immer die günstigsten. Wir setzen daher nicht alle Komponenten ein, sondern nur, was für den Aufbau einer Plug & Play Anlage zwingend nötig ist.

Ernst Schweizer bekennt sich zu Nachhaltigkeit und Qualität: Im Jahr 2000 erhielt das Betriebsgebäude in Satteins als erstes Gebäude mit CO2-neutraler Energieversorgung den europäischen Solarpreis für das ökologisch innovativste Firmengebäude Europas. Die Südfassade des Bürotrakts ist eine Solarfassade mit Photovoltaik zur Strom- und einer Sonnenkollektoranlage zur Warmwassergewinnung.

Das Aluminium-Vormaterial zum Beispiel wird ausschliesslich mit Strom aus erneuerbarer Energie produziert. Dadurch sinken die CO2 Emissionen um etwa 75 Prozent im Vergleich zum weltweiten Durchschnitt. Aus ähnlichen Gründen sind auch die Panels von Meyer Burger unser beliebtestes Produkt.

Möglichkeiten im Aufbau

Bei den Aufständerungsdreiecken können die Panels jeweils beliebig ausgerichtet werden. Beim Flachdach-System ist dies fix. Die Anlage aus jeweils einem oder zwei Panels kann zwar ausgerichtet werden, jedoch nicht jedes Panel einzeln.

Das Bild zeigt wie die tiefen und hohen Stützen eingesetzt werden. In der Mitte wird jeweils nur eine Stütze verwendet um die Kosten für dieses Set so niedrig wie möglich zu halten. Wie es genau aufzubauen ist, kann man in unserer Online verfügbaren Anleitung nachlesen – genauso auch, wie man die Anlage beschweren muss ohne die Dachhaut zu durchbohren.

Warum ist südausgerichtet teurer?

Das kostenintensivste Bauteil ist der sogenannte Windabweiser, der die „offene Lücke“ hinten an den hohen Stützen abdeckt und der Solaranlage quasi ein bisschen Aerodynamik verschafft. Dieser kommt bei Ost/West Ausrichtung nicht zum Einsatz, dort reicht es die Anlage gemäss Anleitung zu beschweren.

Weitere Infos per E-Mail?

In einer kurzen Serie bekommst du die nächsten zwei Tage ein paar kurze Infos und Links zum Thema.

Gleich loslegen?

Du bist schon im Thema drin und an Produkten interessiert? Im Shop gibt es eine Übersicht. Bei Fragen kannst du mich jederzeit Kontaktieren.

Vielleicht findest du auch durch den Produkt-Assistenten das passende „Produkt“Balkonkraftwerk“ für dich.